Zömmermanns Jupp, dä arme Schlupp ... und andere Heileits aus der Eifel

 

 

Jupp Hammerschmidt präsentiert in seinem neuen Eifel-Kabarett-Programm wie üblich alle möglichen Stories, Anekdoten, Versenktexte, Gedichte – und endlich auch wieder den weltweit ersten Rap der Menschheitsgeschichte: „Zömmermanns Jupp, dä arme Schlupp“, der bekanntlich vor langer Zeit in der Sakristei des Eifeldorfes Höfen entstand, heute längst ein international gefeierter Klassiker.

Die Schwalben (de Schwaleme) auf dem Dachboden, Brennnesseln als Spinat der Eifel, das Barometer in der Küche („ett Beremeter“), unterstützt vom Wetterhäuschen vorm Fenster, die prächtigen Narzissenwiesen, das hochaktuelle „Lied des Influencers“, der „baschtisch wracke Wönk“ natürlich, aber auch die fundamentale Sehnsucht der Ureinwohner nach einem sanften Klima, ohne Regen, ohne Kälte, ohne CO2, und wenn das dann auch noch an einem Friday stattfinden würde, könnte sich in so einem Moment sicher auch Greta Thunfisch in der Eifel sehr wohl  fühlen. Die poetische Kraft der Eifeler Ortsnamen verarbeitet der Ur-Höfener zu einem außergewöhnlich einfühlsamen Poem, und erstmalig im Programm: Die berühmte Arie „Als ich einst Prinz war von Kalmuckien“ aus Jacques Offenbachs  Operette „Orpheus in der Unterwelt“ über den damaligen Herrscher über das Kaffeeschmuggler-Paradies „Kalmuckien“, von den einfachen Leuten auch „Muckefuckien“ genannt (die Unterwelt lag und liegt ja bekanntlich direkt unterm Wald von Kalterherberg – und dort landete schließlich auch Prinz Orpheus, nachdem ihn die Zöllner beim Schmuggeln abgeknallt hatten, und dort jammert das Kalterherberger Weichei heute noch vor sich hin).

Das sind nur einige der Eifel-Themen, die Jupp zum Vortrag bringt …

 

Der Eintritt beträgt 14 Euro

 

 

Datum

Ort Location

So

22.03.2020

19 Uhr

 

Fällt aus wg. CORONA

Stolberg

"Piano", Burgstr. 26 (an der Burg)

Telefon: 02402-1028870

 

Fr

24.04.2020

19 Uhr 30

Fällt aus wg. Corona (wird auf später verschoben, Termin noch ungewiss)

Monschau

 

Stadtbücherei, Laufenstraße 42

Telefon: 02472-8035807 / beatrix.reichardt@stadt.monschau.de

 

Mi

16.09.2020

19 Uhr

Fällt aus wg. Corona (wird auf später verschoben, Termin noch ungewiss)

 

 

 

Kelmis

(Belgien)

Bibliothek, Schulstr. 12

Telefon: 0032-87-630505

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mi

18.11.2020

20 Uhr

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Longuich

 

Neues Programm:

Jupp Hammerschmidt:

"Das Beste" aus der Eifel

 

 

 

 

 

 

 

 

 

WeinKulturgut Longen-Schlöder, Kirchenweg 9

06502-8345

 

2021 2021 2021 2021

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mi

24.02.2021

20 Uhr

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Eschweiler

 

2021 2021 2021 20212021 2021 2021 2021 2021 2021 2021

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Talbahnhof

 

02403-32311